dark copy 2dark copy 2elements / cross copy 6noun_690337_ccnoun_583950_cc copydarkicons / edittrash-o
Newsroom_Medien
Scrollen

Am Puls der Zeit

Wir informieren aktuell über bildungs- und gesundheitspolitische Entwicklungen sowie über Geschäfte der OdA Gesundheit Bern. Für Fragen zu den Grundbildungen FaGe und AGS, für Zahlen und Fakten zu den Gesundheitsausbildungen im Kanton Bern, für Informationen zur Situation des Fachkräftemangels im Gesundheitswesen oder weitere Fragen stehen wir zur Verfügung und liefern gerne detailliertes Informationsmaterial.

Stellungnahmen

1. Juli 2021 Stellungnahme zum Konsultationsverfahren Teilrevision Spitalversorgungsverordnung (SpVV)
Die OdA Gesundheit Bern begrüsst die neuen Bestimmungen, wonach der Regierungsrat seine Rechtssetzungsbefugnisse an die GSI delegieren kann. Sie weist aber darauf hin, dass hieraus bei Art. 32 – 35 keine Benachteiligung der Aus- und Weiterbildung in den nicht universitären Gesundheitsberufen entstehen darf.

Stellungnahme

Medienmitteilungen 2021

September
Trotz Corona – die beiden Grundbildungen Fachfrau/Fachmann Gesundheit und Assistent/in Gesundheit und Soziales erfreuen sich nach wie vor grosser Beliebtheit: 2021 sind knapp 100 Lernende mehr zu verzeichnen als 2020. Das ist ein Zuwachs von rund 10%.

Medienmitteilung zum Lehrbeginn FaGe/AGS 2021/2022

Juni
Ein funktionierendes Sozial- und Gesundheitssystem setzt genügend bedarfsgerecht qualifiziertes Fachpersonal voraus. Umso mehr erfreut es uns mit Stolz, dass trotz spezieller Umstände 1233 neue Fachkräfte für das Berner Gesundheits- und Sozialwesen ihre Ausbildung mit Erfolg abschliessen konnten. 

Trotz Corona – das Berner Gesundheits- und Sozialwesen gewinnt 1233 Fachkräfte!

Zum Archiv

Wünschen Sie eine Medienauskunft?

Aktuelle Lernendenzahlen, Trends in der Berufsbildung des Gesundheitswesens, Einschätzungen zum Fachkräftemangel, Informationen zu den Grundbildungen Fachfrau/Fachmann Gesundheit und Assistent/in Gesundheit und Soziales – wir nehmen Ihre Anfragen gerne entgegen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf telefonisch unter 031 970 40 70 oder per E-Mail.