dark copy 2dark copy 2elements / cross copy 6noun_690337_ccnoun_583950_cc copydarkicons / edittrash-o

Einsitz in Gremien

In folgenden Gremien sind wir vertreten:
– Arbeitsgruppe BAM
– Arbeitsgruppe IPA QV FaGe der OdASanté
– Arbeitsgruppe IPA QV AGS der OdASanté
– Arbeitsgruppe Kompetenznachweise KOGS
– Arbeitsgruppe KTGB
– Arbeitsgruppe Tagung Treffpunkt P
– Arbeitsgruppe QV Projekt Überprüfung der Bildungserlasse FaGe, OdASanté
– Arbeitsgruppe Übertrittsquote FaGe – Pflege HF
– Beirat Berner FH, Fachbereich Gesundheit
– Beirat BZ Pflege und OdA Gesundheit Bern
– Berufsbildungsrat Kanton Bern
– Fachausschuss Gesundheit
– Fachgruppe FaGe und AGS
– Fachgruppe FaGe BFF (Vorsitz)
– Geschäftsführer Kantonaler OdAs
– Groupe de pilotage francophone ES santé à l’OFFT
– Kurskommission ÜK FaGe
– Kurskommission ÜK AGS
– Netzwerk ÜK
– OdASanté (Vorstand)
– Projekt GEF zur Umsetzung der Ausbildungsverpflichtung
– Projektgruppe Gewährleistung und Förderung der Betrieblichen Ausbildungsqualität
– Prüfungskommission FaGe
– Prüfungskommission AGS
– Qualitätszirkel KOGS
– Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung und Qualität für Fachfrau/Fachmann Gesundheit
– Steuerausschuss BAG/SBFI Nationale Palliative Care Strategie
– Steuergruppe Dachkommunikation der Gesundheitsberufe im Kanton Bern
– Steuergruppe Pilotprojekt Pflege HF im Lehrortsprinzip
– Steuergruppe Kompetenzprofile Pflege OdASanté
– Umsetzungskommission OdASanté
– Verein Kantonale OdAs Gesundheit und Soziales (KOGS)
– Wettbewerbsgruppe Berufsmeisterschaft FaGe

Wichtige nationale Gremien

OdASanté - Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit

Die OdASanté ist die Nationale Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit. Sie wurde am 12. Mai 2005 gegründet und besteht aus den Spitzenverbänden der Berufs- und Arbeitgeberorganisationen im Gesundheitswesen sowie der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren GDK.

Die OdASanté ist die zentrale Ansprechpartnerin gegenüber den Behörden des Bundes und der Kantone für die Ausbildung aller Gesundheitsberufe, die im Berufsbildungsgesetz (BBG) geregelt sind. Sie wirkt aktiv beim Gestalten und der Umsetzung des BBG mit. Das BBG erklärt die Berufsbildung zur gemeinsamen Aufgabe von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt.

Verein Kantonale OdAs Gesundheit und Soziales (KOGS)

Am 11. Juni 2012 haben zehn kantonale OdAs den Verein Kantonale OdAs Gesundheit und Soziales KOGS gegründet. Die KOGS bündelt die Interessen der Arbeitgeber aller Versorgungsbereiche und verfolgt folgende Ziele:

- Zusammenfassung der kantonalen OdAs in einer juristischen Person.
- Sie ist die verbindliche Vertretung gegenüber den national zuständigen Behörden, Institutionen und Organisationen für die Berufsbildung aller Berufe auf allen Stufen im Gesundheits- und soweit relevant im Sozialwesen im Rahmen der Gesetzgebung.
- Mitwirkung bei der Entwicklung von nationalen inhaltlichen Standards und Finanzierungsregelungen für die Berufsbildung aller Berufe auf allen Stufen im Gesundheits- und soweit relevant im Sozialwesen im Rahmen der Gesetzgebung und in enger Zusammenarbeit mit der Dachorganisation OdASanté.
- Integration von Organisationen in den Berufsfeldern dieser Berufe für die Belange der Berufsbildung (insbesondere Arbeitgeber, Berufsgruppen, Gesundheitsbehörden, überkantonale, kantonale und bereichsspezifische Organisationen der Arbeitswelt sowie die Bildungsanbieter).
- Förderung der Umsetzung der gültigen Standards in der Praxis und Förderung der Qualitätssicherung.

Mitglieder der KOGS sind:

OdA Gesundheit und Soziales Aargau
OdA Gesundheit Bern
OdA Gesundheit beider Basel
OdA Gesundheit Glarus
OdA Gesundheit und Soziales Graubünden
OdA Gesundheit Schaffhausen
OdA Gesundheit und Soziales Thurgau
OdA Gesundheit Zürich
OdA für Gesundheits- und Sozialberufe SG/AI/AR/FL
Bildung Gesundheit Zentralschweiz XUND

Schweizerische Berufsbildungsämter-Konferenz (SBBK)

Die Schweizerische Berufsbildungsämter-Konferenz (SBBK) ist ein Zusammenschluss der Vorsteherinnen und Vorsteher der für die Berufsbildung zuständigen Ämter für Berufsbildung der Kantone und des Fürstentums Lichtenstein. Sie ist eine Fachkonferenz der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK). Sie ist die Verwaltungsstelle, die für die interkantonale Koordination im Berufsbildungsbereich zuständig ist.

Wichtige kantonale Gremien

Berufsbildungsrat Kanton Bern

Der Berufsbildungsrat des Kantons Bern setzt sich aus Vertretungen der Organisationen der Arbeitswelt (OdA), der Berufsfachschulen, der Weiterbildung, der Berner Fachhochschule, der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung und der Wissenschaft zusammen.

Er hat insbesondere folgende Aufgaben:

- Er nimmt Stellung zur Bildungsstrategie des Kantons und zu den Angeboten, Massnahmen und Pilotprojekten in der Berufs- und Weiterbildung und der Berufsberatung.
- Er beantragt der Erziehungsdirektion, in welchen Bereichen Anerkennungs- und Validierungsverfahren und andere Qualifikationsverfahren entwickelt und angeboten werden sollen.
- Er nimmt Stellung zu Erlassen und weiteren für die Berufs- und Weiterbildung sowie die Berufsberatung wichtigen Beschlüssen.
- Er nimmt Stellung zur Finanzierung von Pilotprojekten.
- Er kann Anträge an die Erziehungsdirektion stellen.

Beirat Berner FH, Fachbereich Gesundheit

Der Beirat des Fachbereichs Gesundheit der Berner Fachhochschule ist ein ständiges Gremium, das der Fachbereichsleitung in strategischen und hochschulpolitischen Fragen konsultativ zur Seite steht. Seine Mitglieder stellen ihr Wissen und ihre Erfahrungen in den Dienst der Entwicklung des Fachbereichs Gesundheit. Der Beirat setzt sich aus zehn bis zwanzig Persönlichkeiten zusammen, die in wichtigen Funktionen des Gesundheits- und Bildungswesens tätig sind.

Er unterstützt den Fachbereich Gesundheit bei der Erreichung seiner Ziele insbesondere durch:

- Beratung und Unterstützung in strategischen Fragen und in der weiteren Konsolidierung als Fachbereich
- Begutachtung und Stellungnahme zu strategischen Zielen, neuen Projekten und Tätigkeiten des Fachbereichs
- Impulse für die Weiterentwicklung und Förderung der Lehre, der Weiterbildung und der Forschung des Fachbereichs
- Vermitteln von Kontakten und Beziehungen zum Gesundheits- und Bildungswesen und der Gesellschaft
- Unterstützung des Fachbereichs Gesundheit bei der Interessenvertretung gegenüber Dritten (Lobbyarbeit) auf kantonaler und nationaler Ebene

Steuergruppe Dachkommunikation der Gesundheitsberufe des Kantons Bern

Die Steuergruppe Dachkommunikation der Gesundheitsberufe wird geleitet von der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) des Kantons Bern und setzt sich aus Vertretungen des Berner Bildungszentrums Pflege, des medi, Zentrum für medizinische Bildung, des Fachbereichs Gesundheit der Berner Fachhochschule und der OdA Gesundheit Bern zusammen.

Sie überwacht und unterstützt die im Auftrag der GEF im Rahmen eines Leistungsvertrages von der OdA Gesundheit Bern umgesetzten Massnahmen zur Vermarktung der Gesundheitsberufe im Kanton Bern wie beispielsweise der Stand der Gesundheitsberufe an der Berner Ausbildungsmesse, die Broschüre „Gesundheitsberufe - Profis für Menschen“ oder die Website www.gesundheitsberufe-bern.ch.